Sommer, Sonne, Regen - Hochzeit

Der ostwestfälische Sommer ist den Brautpaaren und uns Fotografinnen nicht immer gut gesonnen. Aber wir haben Glück, genau zum Fotoshooting nach der standesamtlichen Trauung wagt sich kurz die Sonne durch die Wolken und es fängt erst danach an zu regnen. So müssen wir uns für die Fotos an der Weser in Vlotho nicht auf die trockenen Plätze unter der Brücke beschränken, auch wenn die Graffiti dort einen klasse Rahmen für die Fotos bietet. 

Wenige Tage danach zur kirchlichen Trauung hat Petrus noch mal ein Einsehen, nach einem kräftigen Regenguss wenige Minuten vor dem Einzug in die Kirche übernimmt die Sonne die Oberhand. Die Trauung wird von einem Dudelsackpfeifer begleitet und nach der Gratulation und dem großen Gruppenfoto vor der Kirche kann das Brautpaar im offenen Käfer den Autokorso zum Hotel am Waldesrand in Herford anführen. Hier finden Christiane und ich auch die Kulisse für ein kurzes Portraitshooting und die Gruppen- und Familienfotos. Lieben Dank an das Brautpaar, es hat uns viel Freude gemacht, Euch an den beiden Tagen mit unseren Fotos zu begleiten.