Mit dem Segelboot zur Trauung auf der Insel Wilhelmstein, Steinhuder Meer

Als wir das Vorgespräch für diese Hochzeit geführt haben, war ich gleich begeistert und habe mich riesig gefreut, dass ich den Auftrag bekommen habe. Die Hochzeit beginnt an dem schönen sonnigen Vormittag in Mardorf mit einem leckeren Brunch im Restaurant direkt am Steg mit den Segelbooten. Danach trennt sich die Gesellschaft, ich darf mit dem Brautpaar segeln, Christiane fährt mit dem Ausflugsschiff, außerdem begleiten uns zwei weitere Segelboote zur Insel Wilhelmstein im Steinhuder Meer. Es weht ein kräftiger Wind, in Kleid und Anzug eine Herausforderung, da das Segelboot vollen Einsatz fordert. Zum Glück ist der Vater des Bräutigams zur Unterstützung mit dabei. Das Ausflugsschiff kreuzt unseren Weg, eine tolle Gelegenheit für Christiane, Fotos vom Segelschiff zu machen. Auf der Insel treffen wir uns alle wieder, vor der Trauung gibt es schon einen ersten kleinen Empfang. Das Trauzimmer auf der Insel Wilhelmstein ist eigentlich ein Museum, ein schöner Rahmen für die standesamtliche Feier. Danach gibt es ein Spalier mit einem aus meiner "Nichtsegler"-Sicht riesigen roten Segel. Andere ziehen nach der Trauung Blechdosen hinter dem Auto her, uns begleitet auf der Rückfahrt eine Schlange aus Quietsche-Enten, leider schaffen es nicht alle bis an den heimischen Steg. Zum Abschluss gibt es noch ein Kaffeetrinken mit leckerem Kuchen, bevor der erste Teil dieser Hochzeit zu Ende geht.